Feldenkrais München

Bewusstheit durch Bewegung

Yoga, Pilates, Tai-Chi und Qigong haben schon längst Einzug in Münchens Kursprogrammen gehalten. Doch was ist eigentlich die Feldenkrais-Methode? Moshé Feldenkrais, ein kluger Mann, begann aufgrund eigener Schmerzen ein Konzept zu entwickeln, das einer schlichten und ebenso brillanten Logik folgt. Körperwahrnehmung schulen, Gewohnheiten erkennen, alte und oft falsch liebgewonnene Bewegungsmuster verändern und Alternativen entdecken. Es sind kleine, sanfte, manchmal scheinbar banale Bewegungen, die eine erstaunlich große Kraft und Wirkung entfalten. Man steht anders, man spürt sich selbst anders, man fühlt anders. Moshé Feldenkrais hat über tausend Lektionen entwickelt, die in den Gruppenstunden bei Feldenkrais München unterrichtet werden. Durch den Trainer werden Sie angeleitet unterschiedliche Bewegungssequenzen auszuführen und dabei wahrzunehmen: Was ist leicht?  Welche Bewegungen fallen mir schwer? Welche Seitendifferenzen habe ich? Und wie verändert sich die Bewegung innerhalb des Trainings. Sie lernen sich intensiv und detailliert mit Ihrem Körper auseinander zu setzen. Die Bewegungsqualität und Koordinationsfähigkeit verändert sich dabei in hohem Maße. Bei Feldenkrais München arbeitet jeder mit sich selbst im Rahmen seiner Möglichkeiten und lernt seine Grenzen kennen und respektieren. 

Es geht nicht darum, dem Trainer nachzueifern, sich am Trainingszustand der anderen Teilnehmer zu orientieren oder die Bewegungen perfekt zu machen. Das ist der Unterschied zu anderen Methoden, bei denen man sich unter falschem Ehrgeiz eventuell sogar Verletzungen zuzieht und über seine persönliche Leistungsfähigkeit hinausgeht. Dadurch, dass Sie sich die Bewegungen selbst erarbeiten und Ihren persönlichen Weg entwickeln ohne Zielvorgabe, schaffen Sie einen dauerhaften Lerneffekt. Sie werden vielleicht eine andere Körperhaltung entwickeln, Sie werden sich leichter bewegen. Sie werden vielleicht anders gehen oder sich beim Sport effizienter bewegen. Das Leben ist ein Prozess und genau an diesem Prozess sind Feldenkraislehrer interessiert. Menschen erwarten oft Heilung, nicht Fortschritte. Fortschritt ist ein allmähliches Verbessern, dem keine Grenzen gesetzt sind. "Heilung ist bloße Rückkehr zum früheren Zustand, der nicht einmal besonders gut oder auch nur genügend gewesen zu seien braucht, den man aber gewohnt war. Das Gewohnte und Vertraute stellen wir nicht in Frage. Fortschritte stufen wir ein. Fortschritte entwickeln sich aus der Bewusstheit. Durch so erlerntes Wissen, ist es uns erst möglich, frei zu wählen und das ist das vornehmliche Merkmal des Homo Sapiens." (Moshé Feldenkrais)


Termine Feldenkrais München

Montag 17.30 - 18.30 Uhr

Mittwoch 18.30 - 19.30 Uhr

Freitag 08.00 - 09.00 Uhr

 

Ein Einstieg in die Gruppen ist jederzeit möglich. Die Termine sind flexibel buchbar.

Ich arbeite in Kleingruppen mit maximal fünf Teilnehmern, um individuell auf Sie eingehen zu können.

Interessiert? Sie können gerne eine kostenlose Probestunde vereinbaren!

Pädagogin Feldenkrais München

Funktionale Integration

Eine unserer Grundbedingungen im Leben ist Bewegung. Indem Sie sich selbst und Ihr "Bewegen" besser kennen lernen, entwickeln Sie sowohl Ihren Körper als auch Ihre Persönlichkeit. In den Einzelstunden, die in der Feldenkrais-Methode als Funktionale Integration bezeichnet werden, lernen Sie durch klare aber sanfte Berührungen und Bewegungen durch den Feldenkraislehrer die Wahrnehmung für Ihren eigenen Körper zu verbessern, funktionelle Zusammenhänge zu verstehen und sich dadurch effizienter zu bewegen.

Der Feldenkraislehrer erkennt Ihre speziellen Bewegungsmuster und eventuellen Seitendifferenzen, die vielleicht zu Funktionseinschränkungen oder Schmerzen geführt haben und vermittelt Ihnen Wege, diese zu verändern. Das Ganze findet non verbal statt, nur über die Hände! Feldenkraislehrer sind so in ihrer Wahrnehmung trainiert, dass sie selbst kleinste Veränderungen spüren können. Die Einzelstunden sind ein Erlebnis, das Sie unbedingt machen sollten. Es ist immer ein ganzheitliches Arbeiten mit dem Körper. Mich interessieren die funktionellen Zusammenhänge. Wie wird Kraft durch das Skelett übertragen und wo ist das Zahnrad, das klemmt? Wie ist es dazu gekommen? Haben Sie beispielsweise Probleme mit dem Kniegelenk, stellt sich die Frage, wie bewegt sich der Fuß, wie ist die Verbindung nach oben, wie lässt sich die Hüfte bewegen? Nur wenn alles miteinander funktioniert, entsteht eine qualitativ gute und effiziente Bewegung. Bewegt sich ein Part nicht, kommt es an anderer Stelle zu einer Überbelastung und es können Schmerzen entstehen. 

 

Sie möchten Feldenkrais ausprobieren?